Suche
Suche Menü
Save the date: 30.08.2020   –  3 x 3 Highlights  –   Link: Sehenswertes in unserer Heimat

Bücherbasare

Schon bald nach der Gründung des Lionsclubs „Lingener Land“ kam die Idee auf, mit dem Verkauf von Büchern Einnahmen zu erzielen. Kostenlos gespendete Bücher sollten gesichtet und weiter veräußert werden. Eine große Anzahl Bücher konnte schon beim ersten Verkauf in September 2005 bereitgestellt werden und es ergab sich auch ein guter Erlös, sodass eine Fortsetzung der Activity außer Frage stand. In den ersten Jahren war die Aktion an Schapen gebunden, da dort im Modehaus Schulte ideale Verkaufs- und Unterbringungsmöglichkeiten vorhanden waren. Nach dem Umbau des Hauses gingen diese verloren und die Activity wurde in die Orte Freren und besonders Lengerich verlagert. Auch hier hat sie sich bewährt.

Die Käufer können inzwischen aus einem Bestand von etwa 4000 Büchern aller Interessensgebiete wählen. Der Preis pro Buch beträgt grundsätzlich 1 Euro. Mittlerweile besteht sogar eine Art Stammkundschaft. Grundprobleme bleiben allerdings die Lagermöglichkeit für die Bücher, der Transport an andere Orte und vor allem Ladenflächen in geeigneter Größe für den Verkauf zu finden. Trotz dieser Schwierigkeiten hat sich der Einsatz der Lionsmitglieder bewährt und die Einnahmen bestätigen das,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.